Abendandacht des Flötenkreises

Seit vielen Jahren bietet der CVJM Reilingen Interessenten aller Altersstufen die Möglichkeit des gemeinsamen Musizierens in verschiedenen Blockflötengruppen.
Dieses erfolgreiche Konzept wurde in den letzten Jahren durch die Zusammenarbeit mit der Musikschule Hockenheim fortgeführt und durch das engagierte Wirken der Leiterin dieser Ensembles, Anke Palmer, weiter ausgebaut und musikalisch vertieft. Das Ergebnis dieser Arbeit konnte das Publikum in einer musikalischen Andacht am Sonntag, 23. Oktober 2016 in der Evangelischen Kirche Reilingen erleben. Das unter dem Titel „Eine musikalische Weltreise“ mit den sprichwörtlichen Pauken und Trompeten gestartete Konzert entführte die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine musikalische Umrundung des Erdballs und konnte mit der Auswahl und Vielfalt der unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen absolut überzeugen.

Auf ihrer Reise rund um die Welt wurden die drei Blockflötenensembles des CVJM durch Querflötenspielerinnen (Paula Schleicher, Andrea Siegel, Vanessa Greif) und eine Combo (Lukas Vollendorff, Pauken und Percussionsinstrumente, Felix van Göns, Percussionsinstrumente und Trompete, Julian Hofmann, Gitarre und Christian Palmer, Klavier) unterstützt.

Abgerundet wurde diese “Reise“ durch passende Texte (gelesen durch Melanie Wagner, Thomas Brox, Nadine Bikowski und Judith Schell) und eindrucksvolle Bilder (Auswahl und Präsentation: Isabel Brox), die die musikalisch dargestellten Länder noch lebendiger in Erscheinung treten ließen.

Der große Applaus am Ende der Veranstaltung bewies allen Mitwirkenden, insbesondere aber der Leiterin des Abends, Anke Palmer, dass das Gesamtkonzept der Andacht ins Schwarze getroffen und einen sehr gelungenen Eindruck hinterlassen hat.

Übrigens sind weitere Mitspielerinnen und Mitspieler in den Blockflötenensembles, egal ob mit oder ohne Vorkenntnisse, stets herzlich willkommen.

Die Proben finden jeden Mittwoch im Anbau der Evangelischen Kirche Reilingen statt. Nähere Informationen können bei Anke Palmer (Tel. 06205-14576 oder caatpalmer@web.de) erfragt werden.